Kostenlose Rufnummer:
☎ +49 89 244473 702 (International)
Autohuur Bari Car rental Bari Mietwagen Bari Autohuur Bari Biluthyrning Bari Location de voitures Bari Alquiler de coches Bari Autonoleggio Bari Billeje Bari Bilutleie Bari Autovuokraamo Bari Aluguer de carros Bari Wypożyczalnia samochodów Bari Autovermietung Bari Mietauto Bari
Mietauto Bari

Mietauto Bari

Startseite > Mietauto Italien

EasyTerra Mietauto Bari ist ein unabhängiges Unternehmen, das Leihwagen in Bari anbietet. In unserem System werden die Preise bekannter Mietwagen-Unternehmen miteinander verglichen. So wird gewährleistet, dass Kunden überall günstige Leihwagen mieten können.

Wo möchten Sie ein Auto mieten?

Soll die Rückgabe in einem anderen Ort erfolgen?

Wo möchten Sie das Mietauto zurückgeben?

Abholungsdatum
um
Rückgabedatum
um
Suchen
Große Anbieter. Jetzt vergleichen & sparen!

Standorte in Bari

EasyTerra Mietauto Bari bietet einen Preisvergleich der folgenden Leihwagen-Unternehmen-Standorte:

Sollten Sie ein Mietauto in Italien suchen, aber in einer anderen Stadt als Bari, so besuchen Sie bitte unsere Mietauto Italien Webseite, wo Sie Leihwagen in Italien reservieren können.

Lokale Informationen für Bari

Leihwagen Bari
Leihwagen Bari

Einführung

Bari ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und der wichtigste Ort Apuliens (Puglia). Der älteste Teil der Stadt liegt im Norden auf einer Halbinsel zwischen dem alten und neuen Hafen. Hier steht unter anderem der imposante Sankt-Nikolaus Basilisk in dem typisch romanischem Stil Apuliens. Im 11. Jahrhundert wurden die sterblichen Überreste des heiligen Nikolaus heimlich aus dem türkischen Myra nach Bari gebracht. Das Schloss Svevo ist nun das Zentrum des Amüsierviertels. Südlich der alten Stadt liegt ein moderner Stadtteil mit schönen Geschäftsstraßen, wie die elegante Via Sparano und die Boulevardstraße Lungomare, die am Meer entlang führt. Dort finden auch oft kulturelle Veranstaltungen statt.

Bevölkerung

Die Bevölkerung von Bari nimmt ständig ab. Immer mehr Menschen ziehen in die Vorstädte. Die Stadt hat 320.000 Einwohner, aber im Großraum Bari wohnen insgesamt über 1 Million Menschen. Die Einwohner sind eher progressiv und weniger konservativ-katholisch, als in anderen Gebieten im Süden Italiens der Fall ist.

Lage

Bari liegt an der Adria in Süditalien. Italien kann man sich vorstellen als einen Stiefel, wobei sich Bari im Norden des Absatzes befindet. Gegenüber, an der anderen Seite der Adria, liegt Albanien. Viele Albaner haben die Adria überquert um sich (oft illegal) in Italien niederzulassen. Foggia liegt nordwestlich von Bari und Brindisi befindet sich südwestlich der Stadt.

Wirtschaft

Die Stadt ist ein wichtiges Wirtschaftszentrum. Der moderne Hafen spielt darin eine wichtige Rolle mit unter anderem den Ölraffinerien und der Maschinenindustrie. Agrarische Produkte aus dem Hinterland(Oliven, Trauben, Getreide, Mandeln, Feigen und Tabak) werden über den Hafen exportiert. Weiter gibt es hier Fischerei und Nahrungsmittelindustrie, die außer Gemüse und Obst aus der Umgebung, auch den Fisch verarbeitet. Baris Umland ist ein gutes Weinanbaugebiet.

Flughäfen

Der internationale Flughafen von Bari liegt bei Palese, 11 Kilometer nordwestlich der Stadt. Der Flughafen wurde ernannt nach dem Papst Johannes Paulus II: Karol Wojtyla Airport. Es gibt zwei Busverbindungen zwischen dem Flughafen und dem Zentrum: Der normale Bus (Amtab Linie 16), der an vielen Haltestellen, unter anderem auf der Via Capitaneo, Via Ranieri und Via Diaz anhält, und ein Pendelbus (Tempesta), der direkt in das Stadtzentrum, zum Piazza Aldo Moro, weiterfährt.
Über den Rundweg von Bari, zum Flughafen hin, folgt man aus dem Norden kommend der Schnellstraße Richtung Foggia und aus dem Süden der SP 271.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Piazza Aldo Moro ist genannt worden nach dem christdemokratischen Ministerpräsident, der in 1978 von den Roten Brigaden ermordet wurde. Hier befindet sich der Busbahnhof. Nicht nur die gelben Stadtomnibusse, sondern auch die Fernbusse, fahren hier ab.

Die Bahnstation befindet sich neben dem Busbahnhof. Es gibt ausgezeichnete Verbindungen mit dem Rest Italiens, unter anderem gibt es Schnellzüge nach Neapel und Rom.

Verkehrs- und Parksituation

Bari ist durch ausgezeichnete Schnellstraßen mit ganz Italien verbunden, wie zum Beispiel mit Bologna im Norden Italiens. Die Schnellstraße verläuft zum größten Teil entlang der Adria. Auch nach Neapel (und weiter nach Rom) führt eine ausgezeichnete Schnellstraße. Es fallen allerdings auf beiden Strecken Mautgebühren an.

Rund um das mittelalterliche Zentrum von Bari verläuft eine Straße an den beiden Häfen vorbei. Der neuere Teil hat eine einfache Straßenstruktur, wodurch Sie sich schnell zu Recht finden. Weil Bari für Süditalien ein typisches Wirtschaftszentrum ist, kann das Verkehrsaufkommen sehr hoch sein.

In blauen Zonen (Zona Disco) darf man mit einer Parkscheibe nur für eine begrenzte Zeit parken, meistens nur für eine Stunde. Die Einschränkung gilt von Montag bis einschließlich Samstag, zwischen 09.00 und 14.30 und zwischen 16.00 und 18.00 Uhr. Parkscheiben sind erhältlich bei den Tankstellen. In grünen Zonen (Zona Verde) ist an Wochentagen das Parken von 08.00 bis 09.30 und von 14.30 bis 16.00 verboten. Die Parkplätze am Hafen sind berüchtigt wegen Einbruchs und Autodiebstahls. Man sollte daher sein Auto besser nicht hier abstellen, auch nicht am Hafen von Brindisi.

Hotels

Die meisten Hotels findet man im neueren Teil der Stadt, direkt am alten Zentrum. Auch in der Nähe des Rundwegs befinden sich einige Hotels. Im alten Zentrum gibt es ebenfalls einige preiswerte Unterkünfte. Bari ist ein Wirtschafts- und wachsendes Touristenzentrum. Es ist daher empfehlenswert, Ihr Hotelzimmer im Voraus zu buchen.

Externe Quellen

Um mehr Informationen über Bari zu erhalten, bieten wir Ihnen, außer Suchen mit Google, die nachfolgenden Informationsquellen an: